BabySteps® – was ist das eigentlich?

Foto aus einem BabySteps-Babykurs

Was ist eigentlich ein BabySteps®-Babykurs?

BabySteps® ist ein bindungsorientierter Babykurs von EinfachEltern®, bzw. das Konzept stammt von denen. In dem Kurs rückt das Thema „Bindungsorientiert“ (oder „Bedürfsnisorientiert“) in den Fokus einer jeden Stunde. Aktuell biete ich den Kurs in Pulheim und Frechen-Königsdorf an.

Was machen wir dort aber die ganze Zeit?

Also, vorweg einmal: Ein BabySteps®-Kurs geht 6 bis 8 Wochen und jede Kurseinheit wiederum so um die 60 min. Das ist auch für so ganz Kleine absolut ausreichend. Jede der Stunden hat ein ganz bestimmtes Thema:

  1. In der ersten Stunde lernen wir uns erst einmal kennen und beschnuppern uns sozusagen. Wer sind wir? Und damit meine ich dich, dein Baby, die anderen und auch ich stelle mich vor.
  2. In der zweiten Stunde starten wir mit dem Thema „Bindung“. Was ist das überhaupt? Was verstehst du darunter? Wie entsteht diese überhaupt?
  3. Die dritte Stunde dreht sich dann um das Thema „Milch“. Und damit meine ich nicht nur das Stillen mit der Brust, sondern genauso auch das Stillen mit der Flasche. Und sollte es noch einen andere Variante geben, dann sprechen wir auch darüber.
  4. In der vierte Woche schauen wir uns das Thema „Tragen“ genauer an. Solltest du selber nicht tragen, dann kommst du in der Stunde vielleicht doch noch auf den Geschmack. Und wenn du schon trägst, hast du vielleicht trotzdem noch Fragen.
  5. Eine Woche später besprechen wir das Thema „Schlafen“. Ja, „Schlafen“ ist ein Dauerbrenner. ermutlich würdest du gerne mal wieder Durchschlafen und dein Baby am besten auch. Aber was heißt eigentlich „Durchschlafen“? Und was passiert eigentlich in deinem Baby, wenn es schläft?
  6. In der sechsten Stunde dreht sich dann alles um die Beikost. Wir schauen uns den Begriff dabei auch mal etwas genauer an, denn „Beikost“ kommt von „dabei“.

Und jetzt wird es spannend. Es war ja die Rede von 6 – 8 Termine. Haben wir also einen längeren Kurs, kommen die unteren beiden Kursstunden mit hinzu. Aber keine Sorge: Findest du einen Kurs vor mit „nur“ 6 Terminen, wurde der Inhalt der siebten Stunden über den ganze Kursblock hinweg besprochen. Es fehlt also nicht direkt.

  1. Die siebte Stunde behandelt das Thema „Kommunikation“. Hast du schon mal von der Dunsten Baby Language (DBL) gehört? Oder von Babygebärden? Das ist nur ein kleiner Auszug aus der Kommunikationsstunde.
  2. In der letzten Stunde richte ich mich ganz nach den Wünschen der Teilnehmer. Manchmal ist es eine Stunde für den anderen Elternteil. Oder wir laden uns einen externen Referenten ein. Fast alles ist da möglich.
Kursfoto BabySteps®

Und was noch?

Jetzt kennst du also die Inhalte eines BabySteps®-Kurses. Was aber aus meiner Sicht mindestens genauso wertvoll wie die ganzen Informationen, mit denen du in den Stunden „gefüttert“ wirst, ist:

  • du lernst Mamas und Papas kennen, die gerade in einer sehr ähnlichen Situation sind
  • du kannst dich austauschen
  • du kommst mal raus (denn seien wir mal ehrlich: manchmal ist es schon sehr einsam, obwohl man ja eigentlich nie alleine ist)
  • du bekommst viele neue Ideen, was du so wie im Alltag mit deinem Baby machen kannst
  • dein Baby bekommt altersgerechte Spiel- und Bewegungsangebote
  • gemeinsam ist man weniger einsam
  • Spielmaterialien im BabySteps®-Babykurs
  • Kursfoto BabySteps®-Babykurs
  • Kursfoto BabySteps®
  • Baby spielt im BabySteps® Babykurs mit Sensorikflasche

Share This Article

Read Next (zufällige Auswahl)
Lustiges Foto von Imken

Wer bin ich? Teil 1

Und wenn ja, wie viele? Ok, der ist schon ziemlich ausgelutscht. Aber ja, so beschreibt es meine Situation eigentlich ganz gut. Wer bin ich eigentlich?

Finde das, was dir Spaß macht!

Ach ja, so einfach ist das. Finde einfach das, was dir Spaß macht. Haha. Kann mir jemand zufällig auch noch sagen, wo genau ich suchen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner